15 September 2006

Comic vom 07. September 2006

Es tut mir leid ob der Verspätung, meine kleinen Beutelratten, ich war gestern etwas verhindert. Als Wiedergutmachung gleich noch der Link des Tages von Steffen.
Neben Freude und Lob haben inzwischen ein paar Leser ihren Unmut über die Tapeten im Strip geäussert. Ich gebe zu, es ist vielleicht etwas viel Lärm fürs Auge. Aber wenn ich diese tollen Muster sehe, dann kann ich mich immer nicht mehr halten... ich werde es aber um euer Augenlicht willen versuchen. Macht euch aber drauf gefasst, daß es noch mal schlimmer wird bevor Besserung eintritt, den für nächste Woche hab ich nämlich schon gezeichnet. Ich hab auch schon überlegt, ob ich nicht die Klamotten in den Mustern mach, um sie besser von einem einfarbigen Hintergrund abzuheben, aber dann könnte man ja die Aufschrift auf den Shirts nicht mehr lesen- und benutzen muß ich die Muster irgendwo, da gibt's kein drumrum...-seufz-

Kommentare:

bluemchensex hat gesagt…

haha... mir geht es genauso... so viele staffel habe icxh mir nun besorgt, von allen möglichen serien. und was ist? es ist schönes wetter! ich bin so wahnsinnig mitfühlend. und die disskusion um die tapeten versteh ich nich. ich find sie klasse...

bluemchensex hat gesagt…

haha... mir geht es genauso... ich bin so wahnsinnig mitfühlend. und die dusskusion um die tapeten versteh ich nich... ich finde sie einfach nur klasse...

Anonym hat gesagt…

Hi, ho, sag mal, warum unterscheidet sich denn der Text im letzten Bild von der Printfassung?

Ach ja, die Tapeten sind doch OK. Auf den Klamotten fänd' ich's schon komischer.

Gruß, Olli.

Noris hat gesagt…

hihi wie immer sehr wahr!

"und das an meinem Geburtstag"

dankeschön! :D

Martin hat gesagt…

Liebe Naomi!
Die Tapeten sind etwas an das man sich gewöhnt, so langsam.
Werden diese Texturen selber am Computer erstellt?
Da ich Zuckerfisch-Leser seit dem ersten Buch bin,
geraten für mich durch die Tapeten die Kleinigkeiten aus dem Hintergrund aus dem Fokus.
Weiter so! ich warte jeden Tag auf den neuen Comic!
LG der Martin