20 April 2010

Comic vom 08. April 2010

Hallo ihr winterverschlafenen Hummeln des Internetfrühlings, hier der Comic reichlich verspätet, es ist, wie bei allem diese Tage, der Islandvulkan schuld. Nee, echt.
Der ist auch schuld, daß ich allein im Atelier sitz. Fil sitzt auf einer Insel fest und Reinhard in New York und Mawil traut sich nicht auf sein Fahrrad zu steigen, wegen der Asche.
Denen von euch, die jetzt oder in nächster Zeit in Berlin sind und vielleicht sogar englischsprachigen Besuch unterhalten müssen, kann ich wärmstens meine Beschäftigungstherapie ans Herz legen, wir haben seit heute einen neuen Namen und ein talentiertes neues Team, kommt vorbei, und wenn ihr mir vorher in den Kommentaren bescheid gebt, sind vielleicht sogar noch ein paar Gästelistenplätze übrig! Yay!
Und was macht der Rest von euch? Macht es euch erstmal gemütlich, schmeisst ne Party, backt Atome, schickt sie an eure Freunde und belohnt euch mit schönen Helden.
Sagt eurem Star Wars Fan Bekannten Hallo, und daß er es nun endgültig zu weit getrieben hat oder backt ekeligen Kuchen.
Für euch Twittergeeks: wann schlaft ihr eigentlich? Lest lieber mal ein Buch und wischt euch gefälligst den Mund ab! :)
Cheers, n

Kommentare:

Fremder hat gesagt…

Endzückend,
“it takes all sorts to make a world” wie man so schon sagt. Aber über Bodybuilder Bloger habe ich bisher noch nicht nachgedacht.

Werde also in Zukunft bei den Kommentaren noch höflicher sein. Man weiss ja nie. Zumal ich demnächst in Berlin bin.

Felo hat gesagt…

Hoffentlich war Fils Insel wenigstens keine Leprakolonie! Da kann man ja noch nicht mal mit'm Taxi von wegkommen!
Richte ihm schöne Grüße aus, falls er den Weg wieder zurück gefunden hat. War ne tolle Show gewesen letzten Sonntag in Köln!