28 Juni 2014

Kein Comic aber Comicfestival! (NICHT Erlangen!)

Hallo ihr müden Kleinen Racker in der liebevollen Aufzuchtstation des Internet.
Letzte Woche war ja SCHON WIEDER Feiertag, weswegen es leider keinen Comic gibt heute, dafür ein paar Impressionen vom Comic Festival in Lyon.

Das ist Lyon- schöne Hügel, schnuckelige Strassen, ein Disneymässiges Schloß auf dem Hügel.

Das Wilkommens-Abendessen. Hier sei schon mal gesagt, dass dies das leckerste Comic Festival der Welt ist.

Unsere Französisch-Kenntnisse gepaart mit den Deutsch-Kenntnissen der Franzosen kommen auf eine Schnittmenge von 0,2%.

Dies sind keine Oliven, wie wir erst dachten, sondern winzig kleine sehr leckere Blutwürstchen! Diese Franzosen...

Das Restaurant hatte eine große Kiste mit Tiermasken! Diese Franzosen...
Der berühmte Brunnen von Lyon mit den tollen durchgeknallten Seepferdchen, die auch...

...Reinhard Kleist in seinem offiziellen Motiv zum Festival geehrt hat (er war letztes Jahr der Preisträger und darf deshalb das Plakat gestalten).
Unsere Ausstellung im Goethe-Institut in Lyon

Spaziergang durch die Altstadt von Lyon. Der Klopfer klopft! :)

Süssigkeiten Laden in Lyon hat Flaschen und Flaschen von Sirup.

Ein kurzer Abstecher ins Miniaturenmuseum! Diese Stühlchen sind etwa sechs zentimeter hoch.

Winziger Druckerpresse!

Winziges Miniaturencafe!
Quiz! 1.Requisite aus dem Narnia Film oder Schaufensterauslage im netten Satanistenbedarfsladen?
NOCH MEHR winzige Dinge!
Die war anscheinend im oberen Stockwerk des Museums, da haben wir's aber nich hingeschafft.

Ah, ze French! Always so dramatique!

Für mehr Geometrie im Alltag.

KEINE Miniatur, sondern eine tatsächliche Bar in Lyon, mit tollen Kuchen!

SO sieht ne Comicfestivalhalle aus, Kinners!

Die haben sogar Comics an der Decke!
Und das ist der Raum für die Paneldiskussionen!
Runder Tisch der Comicfestivalveranstalter. Unter anderem dabei: Quebec, Brasilien, Protugal, Lyon und Berlin!

Marc stellt die Comicinvasion Berlin vor, mit Video!

Comic action! (Foto Pia oder Uli :) )
Zeichnerlunch beim Comicfestival, hier der Tisch des Allemands: David Möhring, Wandrille Leroy, Herausgeber beim Warum Verlag, Philip Rieseberg, der zusammen mit David den Comic "Frontlinien" geschaffen hat, Comiczeichner Sylvain Mazas und Marc.

Und immer Wein! Ist schließlich schon Mittag!

Das Dessert Buffet. Mein Lieblingsmoment: Servierer:"Mademoiselle, Sie haben einen Vorspeisenteller, dies sind die Hauptspeisen, kommen sie nachher mit dem richtigen wieder. Trinken Sie noch etwas Wein."
Hasenkuchen!

Währenddessen findet vor dem Festivalgebäude eine Drachenparade statt!

Sylvain, Marc, Reinhard und der supernette Uli Fügener vom Goethe Institut Lyon erfreuen sich an moderner Architektur.

Büchertisch bei unserer Ausstellung im Goethe Institut.

Kleine Vorstellung der Mitwirkenden (Photo von der coolen und tollen Pia Cüppers vom Goethe Institut Lyon)

Marc erzählt Uli von seinen Lifestrips. (Photo Pia Cüppers)
Und dann singen die schon wieder... (Photo Pia Cüppers)

Auf der Fähre zum Abendessen (wie gesagt, das leckerste Comicfestival!)
Hier noch schöne Impressionen von Lyon...

...festgehalten von Pia.
 Und es gibt sogar ein (von Pia auf Französisch übersetztes) Interview mit uns , das der sehr charmante Marc Chinal gemacht hat.

Wovon ich leider kein Foto hab: Wie Lewis Trondheim auf meiner Ukulele spielt und Marc dazu auf der Melodica. Vergängliche Momente...
So, und jetzt was gegessen und dann wieder an die Arbeit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

"ein Disneymässiges Schloß auf dem Hügel" (Bild 1) ist ne Kirche. Guckstdu hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Notre-Dame_de_Fourvi%C3%A8re

Frauke hat gesagt…

Danke für den tollen Bericht, Nomi! Leider erst jetzt entdeckt, Asche auf mein Haupt.