18 Oktober 2013

Comic vom 10. Oktober 2013!

Guten morgen ihr furchteinflössenden Ungeheuer des Mesozoikums des Internet, hier der Comic von letzter Woche. 


Die Zahlen 31 Jahre zu 24 Jahren sind pointentechnisch kein perfektes Verhältnis, aber es handelte sich um ein echtes Gespräch, das ich hatte, und im Geiste des investigativen Comicjournalismus, dem wir uns hier bei Zuckerfisch verpflichten, fühlte ich mich verantwortlich, das originalgetreu wiederzugeben. :)
Ich kann allerdings nicht sagen, dass mich das Gespräch wieder zum Vegetarier gemacht hat (ich war in Schottland schon keiner mehr, denn man muß auf Reisen auch mal die lokalen Spezialitäten probieren), aber ich war seit dem Gespräch zum Tierprodukte kaufen auf dem örtlichen Markt beim Biobauern aus der Region. Wirklich, was sie aus der Hühnerhaltung erzählt hat, da wollt ihr kein Stück Supermarktvogel mehr anrühren. Und für Menschen is das auch nich gesund...
Aber ihr seid hoffentlich fit? Habt schöne Pläne fürs Wochenende? Ein bisschen in der Nachbarschaft werkeln? Mit eurer Band üben? Falls um euch rum logikbegabte Kinder sind, ihnen was zu tun geben? Na, ich wünsch euch viel Spaß- aber lasst euch nich erwischen :)

Props für Gelinke gehen heute an Thomas R. aus S. in S. und Marc S. aus B. in D.

Kommentare:

Sascha Hummel hat gesagt…

Zweiter Versuch...
Also falls ich mal wieder via Berlin fliege kann ich ja ein West-Päckchen mit Schweinekoteletts abwerfen. Das ist dann die Öko-Bio-Gutmensch-Luftbrücke.

Anonym hat gesagt…

Hach ja. Wer von anderen Menschen als Gutmenschen spricht, hat sich wohl den Umkehrschluß nicht vor Augen geführt. Oder, verwerflicher, kann damit leben.

Also mal ganz allgemein in den Raum gestellt.

-- Ben