18 Juni 2008

Comic vom 12. Juni 2008

Hallo ihr kleinen Jediritter, hier der Comic von letzter Woche. Ich schreib heut nich so viel, is nämlich endlich wieder schön draussen, also tut nich so heilig, macht euch hübsch und rüscht euch auf und dann raus mit euch, was leckeres essen oder bisschen Kunst machen. Dafür nächstes mal was aus der Werkstatt. Produkte im Vergleich: Federzeichenblöcke. Hahnemühle, mit euch hab ich ein Hühnchen zu rupfen (heh, grad wollt ich schreiben 'ein Federchen zu rupfen'. Klingt auch schön. ) Also, Dinge werden gerupft. rock,

Cheers. n.

Kommentare:

Jhech'ha Donm hat gesagt…

Heidewitzka, das schlimme ist, da ich 3 Jahre unter anderem mit ADS'lern und ADHS'lern gearbeitet habe... das ist Realität ;-)

Ritalin wird gerne unter die Leute gebracht, und wozu sich müsam abmühen, um die teuer aus Niederecuador importierten Espressobohnen auf die perfekte Größe zu mahlen und dass in einer überteuerten Maschine zusammen zu brühen, wo am Ende eh alles sauer-bitter schmeckt?

Ich muss dazu erklären, mein Bruder quälte mich mit einer 4-Stunden-wir-machen-den-perfekten-Espresso-Session. Am Ende konnte ich die Nacht nicht schlafen und habe 3 Tage nichts gegessen. Und die Rückfahrt von Hamburg nach Mainz im ICE glich dank Koffeinschock einem Lynch-Film in Zeitraffer... Aber soviel dazu.

Zuckerfisch: Super Cartoon !!!!!!

Hyperartist hat gesagt…

und was ist wenn man geld und keine kunst machen will?

http://www.we-make-money-not-art.com/

ein bisschen retalin kann da sicherlich nicht schaden :-P

Laburrini hat gesagt…

O nein, ein Hühnchen rupfen mit Hahnemühlen-Federzeichenblock? Ich hab gerade meine 1. Comicseite darauf gezeichnet, ich hoffe, da wartet keine böse Überraschung auf mich beim Tuschen, boohooo...
Rockige Grüße!!
Sarah

Paf hat gesagt…

*lach*

*extrem lach*

*noch mehr lach*


Gäb es ein best of Zuckerfisch, nominierte ich diesen Strip.