01 März 2012

Comic vom 16. Februar 2012

So ihr kleinen Kuschelkommandeure auf dem großen Raumschiff Internet, hier der Comic, wir holen langsam auf und arbeiten auch das Internetlosigkeitstrauma auf, dann muß der Therapeut sich das nich schon wieder anhören. Dann was flugs was leckeres gekocht und dann am Wochenende einen Ausflug! Und wenn ihr schon mal draussen seid, Kunst machen, und daß ihr keine Farbe habt is keine Ausrede! Viel Spaß!


Aah, gerade erreicht mich noch ein Link, den ich euch nicht vorenthalten kann: Marcel the Shell- with shoes on! *^_^* Danke an P. aus B.!

Kommentare:

robert hat gesagt…

Ich kenn' das Gefühl... 8 lange Wochen Anfang des Jahres völlig nackt (=ohne Netz) zu Hause. War nur nicht ganz so prokrastinationsproduktiv wie Du.

Anonym hat gesagt…

Kann mir nicht helfen, aber für mich schreit die Farbgebung hier: "Google"!

Bewußt, unbewußt, Einbildung? :)

-- Ben

sophie d. hat gesagt…

Marcel ist ja süß :)

Der Drache im letzten Bild sagt schon alles :) das Gefühl kann ich gut nachvollziehen...

B. aus M. in M. hat gesagt…

Genialer Comic mal wieder.

Erst misleading (das Leben ohne internet ist viel produktiver) und dann diese Pointe :)

Allerliebste Grüße mal wieder an dich, Naomi :)


@Ben, hmm, könnte sein..

Naomi Fearn hat gesagt…

@robert: genau, so fühlt man sich dann. Nackich, kalt und allein! :)

@Ben ah, nein, das liegt eher dran, daß ich einen extrem Fabrverzerrenden Monitor hab und genaugenommen überhaupt nich weiß was das für Farben sind... :)

@sophie d.:ja, oder? Ich möchte, daß er mit seinem kleinen Flusenhund auch bei mir durch die Wohnung läuft!

@B. vielen lieben Dank! Freut mich! :)

Anonym hat gesagt…

Haha, na gut. Aber es paßt trotzdem viel zu gut zum "unfreiwilligen Internet-Entzug" als daß ich es jetzt ignorieren könnte! :) Vorhänge, Wandfarben, Fensterrahmen bis hin zur Palette im Godzilla panel - und knalliger als sonst...

Ich nenn's also lieber glücklichen Zufall als bösen Monitor. ;)

-- Ben