01 August 2008

Comic vom 24. Juli 2008

Guten morgen, alle die ihr zu warm angezogen seid. Hier der Comic für letzte Woche, wieder a weng zu spät, da ich in Urlaubsvorbereitung bin und gestern ehrlich gesagt von der Hitze infach umgefallen bin. Ich hoffe ihr findet am Wochenende etwas Abkühlung, aber vielleicht seid ihr auch auf irgendeinem Festivalgelände eingezwängt, oder bereitet euch wie Gorillazmacher Jamie Hewlett auf sportliche Aktivitäten vor, vielleicht wie die Wallace und Gromit-macher aber auch eher nicht, ich wünsch euch auf jeden Fall viel Spaß.

Kommentare:

Trantow/Cartoonist hat gesagt…

Wunderbar! Durch das Dialekt kann ich gerade meinen Nachbarn hören. Süß :-)

Woodstock hat gesagt…

Öhm, könnte das mal jemand für mich übersetzen?

Jhech'ha Donm hat gesagt…

Herrlich. Erinnert mich an die Mentalität meiner ehemaligen heimat (Saarland). Dort wird ähnlich gehandwerkelt ;-)
"Mir hann do missen Schlitze kloppn unn da hamma halt et rohr kabuddgekloppt, abba jetzt hamma ähnfach die wand lo rausgeschlaa unn de tier do vumm Gebuddingsraum loh hamma aach gleich mit fottgeschmiss, abba kä soienn, moin mache ma so ebbes folie driwwa"

Anscheinend sind alle Umzüge überall auf der Welt gleich. Und Handwerker auch ;-)

(Für Nichtsaarländer - Übersetzung: Lieber Kunde, zur Erneuerung von Teilen der Elektroinstalation mussten wir entsprechende Spalten als Kabelkanäle in die Wand einbringen. Leider geschah es, dass ein Wasserrohr nicht in den Bauplan eingezeichnet war (bzw. wir diesen konsequent nicht lasen) und somit Schaden nahm. Darauf hin gebot die Logik, nicht etwa den Raum zunächst zu trocknen oder sofort das Wasser abzustellen, sondern die gesamte Wand (zwischen Wohnzimmer und Bad) herauszuarbeiten. Da wir schon gerade bei der Arbeit waren, haben wir auch aus reiner Herzensgüte, und ohne dass ein erkennbarer Anlass bestanden hätte, Tür und Türrahmen des angrenzenden Schlafzimmers entfernt. Aber keine Sorge, wir werden die entstandenen Baulücken morgen mit entsprechender Spezial-Kunststoffplane bedecken (und dies für ca. 3 Monate so belassen)."