29 Januar 2010

Free Comic Book Day in Deutschland!


Hallo ihr Lesefreunde in den Ohrensesseln der Internetbibliothek, hier das neueste vom Zwerchfell- Blog:

Wir freuen uns sehr, beim wohl erstaunlichsten Event seit Jahren dabei sein zu dürfen. 2010 wird es erstmals hierzulande den "Free Comic Day", sprich den "Gratis Comic Tag" geben. 30 Verlage haben sich zusammengeschlossen, um diesen Event gemeinsam zu planen, dabei sind alle namhaften und wichtigen Vertreter der Comic Kultur an Bord und, ja, sogar auch wir, wie gesagt. Was das jetzt ganz genau heißt? Simpel. Ihr geht am 8. Mai in einen teilnehmenden Comicladen und schnappt euch rund 30 Hefte, die euch nullkommanix kosten. Infos zu diesem euren neuen Lieblingsfeiertag bekommt ihr auf der dazugehörigen Homepage, oder ihr meldet euch in der Facebook-Gruppe an oder abonniert den Twitter-Feed oder schaut ins dazugehörige Forum ... und wir präsentieren euch hier schon mal, wie unser Comic von außen aussehen wird, Motiv Naomi imposante Aquarellierung Stefan D. Na denn... 99 mal werden wir noch wach, heissa, dann ist "Gratis Comic Buch Tag"!

28 Januar 2010

Comic vom 21. Januar 2010

Hallo ihr Krümel in der Tortenauslage des Internet, hier der Comic. Ich bin seeeehr müde, weil ich heute morgen bei einem 11ten Geburtstags-Frühstück anwesend sein wollte, aber nicht wie das Geburtstagskind schon um neun im Bett war. *seufz*
Was tun? Bischen spielen, was lesen und dann ab ins Traumland.

22 Januar 2010

Comic vom 14. Januar 2010

Hallo ihr fröhlichen kleinen Roboter in der Zukunft des Web, hier der Comic, mein Bruder lässt auch noch mal ausrichten, daß euer Briefträger sich freut wenn ihr nett hallo sagt und villeicht sogar den Hund in die Wohnung zurückruft.


Ich kann berichten, daß sich meine Jahresbeginnmelancholie wieder gelegt hat und ich fröhlich aufs kommende Wochenende schaue.Was gibt's da? Nun, am besten in der Wohnung bleiben bei der Rotzkälte. Da man eigentlich Avatar sehen wollte aber keine Jacke hat, die warm genug wär daß man den Weg ins nächste Cineplex überlebt, gibts hier die 3D version für zuhause. Wer vom Neujahrsfeuerwerk nicht genug bekommen konnte aber auch dafür nicht raus will, kann es sich auch ins Zimmer holen. Auch nicht? Dann wird sich halt was kuscheliges angezogen und gebastelt. Vielleicht auch was zu knabbern beim basteln? Nichts zu basteln da? Na, es findet sich in der Wohnung immer irgendwas.
schöne Tage
n

14 Januar 2010

Comic vom 6. Januar 2010

Hallo ihr kleinen Raumschiffe in den tiefen der Internet-science-fiction, geht euch das auch so? Mein Vorstellungskalender endete ungefähr 2007, will heissen, ich hatte mitte der neunziger Ideen, was ich mit 31 so mache und vielleicht auch eine Vorstellung, wie die Welt aussieht. Und nu? Ich hab weder irgendwelche grandiosen Pläne, die mir die nächsten 40? (30? 10?) Jahre in irgendeinen greifbaren Rahmen setzen, noch zeichnen sich greifbare Vorstellungen ab, wie die Welt um mich rum auszusehen hat, abgesehen von Tendenzen, die dann auch wieder die Vorstellungskraft sprengen, Erdöl alle, wir sprechen Mandarin, Stuttgart liegt am Meer...
Ich lass mich überraschen und bin ja der ewige Optimist, daß alles, wenngleich schwierig, so doch auch interessant und sogar schön wird (für eine weiter gefasste Definition von 'schön' womöglich...). Wie geht's euch da? Bin ich einfach alt? Zuwenig getrunken zum Jahreswechsel?

bin gespannt,
cheers, n

11 Januar 2010

Letztes Audio!

Und hier ein letztes Mal ein Mini-Hörspiel von Rosa Grünwald. Enjoy!


video

Ach ja, und der Star Wars Link des Tages, vielleicht schlaf ich darin ja besser.

Comic vom 05. Januar 2010

Hallo ihr anschmiegsamen kleinen Kissen, die mich in meinen schlaflosen Nächten locken und verspotten (ich hab schlecht geschlafen, schon gemerkt?). Hier der letzte Comic der Reihe zwischen den Jahren. Diesmal mit Geschichten von meiner Grossmama und Mutter. Mir wird bei dem Wetter gerade immer mal wieder klar, wie un-glaub-lich luxuriös wir leben. Wir haben's warm! Na ja, bis auf die mit Berliner Ofenheizungswohnung. Fliessend warmes Wasser- soweit eure Mitbewohner das Warmwasser mit ihrer Duscherei nich aufgebraucht haben... Und zu Essen wann immer wir wollen -sofern wir nicht im Deutschen Süden vergessen haben, daß schon wieder Feiertag ist und alles zu hat. Aber selbst dann: Pizzaservice.
In meinen widerwillig wacheren Nächten, wenn man in Die Grübelei kommt, denk ich, womöglich (na sind wir mal ehrlich: wahrscheinlich bis sicher) wird das nicht so bleiben. Und mich beschleicht das Gefühl, daß wir das Britische Empire sind, im Begriff unseren unaufhaltsamen Sinkflug anzutreten- aber wie der britische Landadel herrlich naiv und noch immer im Glauben alles bliebe wie immer. Gut, vielleicht sollte ich auch nicht bei Schlaflosigkeit Merchant/Ivory Produktionen schauen.
Tut mir leid, daß ich heute so duster bin, aber isses in echt auch garnich. Kann auch lustig sein, wie dieser nette Schwede zeigt.



Zur Ablenkung trotzdem noch ein paar Links: vielleicht möchtet ihr eure Sorgen unverwässert ertränken, höflich Sushi essen, oder Pfannkuchen. sowas hier möcht ich mal von deutschen Zeichnern sammeln. Was ich mach, falls ich mal dringend Geld brauch. Das, oder im Sommer mein eigenes kleines Freilichtkino aufmachen. Und für alle von euch, die 'Better Off Ted' schauen: den rassistischen Bewegungsmelder? Done. Für alle von euch die 'Better Off Ted' nicht kennen: worauf wartet ihr? Is spitze.
Is die Welt doch gleich wieder lustiger.
Schönen Wochenanfang euch,
cheers, n

08 Januar 2010

More Audio

So, und hier der nächste Clip von Rosa Grünwald- Enjoy!


video

Comic vom 04. Januar 2010

Hallo ihr kleinen tapferen kleinen Schnand-Krümel*, hier der nächste Comic. Heute beruht er auf einer Geschichte von meinem alten Freund und Kunstakademiekollegen Patrick, der auf eine bunte Vergangenheit zurückblicken kann, dessen Kunst heute dagegen hauptsächlich schwarz weiß ist, aber sehr lustig- dafür im Internet schwer zu finden, der wehrt sich mit Händen und Füssen. Diese Künstler....


*Schnand: Schnee in Berlin, der aufgrund der Trockenheit und leichten Schmuddeligkeit die Farbe und überraschenderweise die Konsistenz des Sandes annimmt, auf dem Berlin gebaut ist. Schnee-Sand. Schnand. Die rothaarige Nina findet ihn 'e-kel-haft', ich find ihn irgendwie heiter. Berlin macht alles was drauf fällt zu Sand. Geld, Schnee, Ambitionen (Mediaspree hallo?).
Wie auch immer. Schönen Freitag euch noch.

07 Januar 2010

Und das noch!

Na, eben hab ich entdeckt, daß ich vergessen hab, noch was ganz anderes zu posten! Und zwar hat die fabelhafte Rosa Grünwald Aus drei verschiedenen Zuckerfisch Strips Hörspiele gemacht! Hört selbst! Heute den ersten, weil Blogger sich weigert mehr als ein Video auf einmal hochzuladen. Enjoy! Dank noch mal an Rockin' Rosa!!!

video

Comics vom 30. Dezember 2009 und 02. Januar 2010

Hallo ihr eingefrorenen kleinen Gartenstatuen, hier die Comics von Gestern und Heute. Ich war gestern im Ikea verschollen, und da gibt's kein W-Lan, nicht mal im Kinderblaubeerenland.
Die Geschichte für den ersten Comic wurde beigesteuert von Papas Freundin Kacy, zu sehen mit Papas Hund, Rocky.


Den Idee für den Neujahrscomic stamt von Reinhard Kleist, den ich offensichtlich nur so La LA zeichnen kann. Ausserdem hab ich noch vergessen, ihm den Titel seines eigenen Comics aufs T-Shirt zu basteln, wie ich's eigentlich vorgehabt hatte.

Den Nebel zum Milleniumssylvester bestätigte sogar mein Stuttgarter Zeitungs-Redakteur Tim Schleider: "Ich war übrigens Silvester 1999/2000 auch in Berlin, und ich konnte auch im Nebel ÜBERHAUPT NICHTS sehen."
Ja, Zuckerfisch, immer bestens recherchierte Comics!
Ich hoffe ihr habt soweit ne gute Woche und habt es warm und wohlig.
Cheers und diesmal bis morgen,
n

05 Januar 2010

Comic vom 29. Dezember 2009

Hallo ihr einzigartigen kleinen Schneeflocken, ihr, hier der nächste Comic. Wie ihr beim letzten ja schon erkannt habt, hab ich dieses Jahr die Geschichten von anderen Leuten erzählen lassen, das ergab sich sehr prkatisch, da mein Gehirn von der Mandelentzündung komplett lahmgelegt war.
Nachdem die erste Geschichte von meinem Dad kommt, ist diese hier von meinem alten Mitbewohner Daniel, begnadeter Musiker und fröhlicher Familienvater (und hatte auch noch an Heiligabend Geburtstag). Wer Zuckerfisch lang genug liest kennt ihn noch aus den Geschichten mit Felix, Martin & Jorge, dem Bauarbeiter. Seine Musik könnt ihr hier finden. Vielen Dank Daniel!
Viel Spaß und schöne Grüße
n

04 Januar 2010

Comic vom 28. Dezember 2009

Hallo ihr Neujahrsfrischlinge, hoffe euer Jahr hat gut angefangen, womöglich sitzt ihr jetzt wie ich auch schon wieder an der Arbeit. Um die letzten paar Tage nochmal Revue passieren zu lassen, ab heute die ganze Woche das Special Zwischen Den Jahren! Hier Teil eins, wir sehn uns morgen, ich muß mal nach der Steuer sehen.
Cheerio, n